Scalibor® Protectorband - Häufig gestellte Fragen

1. Was ist einzigartig am Scalibor® Protectorband?
2. Welchen Wirkstoff enthält das Scalibor® Protectorband?
3. Wogegen wirkt das Scalibor® Protectorband?
4. Wie wirkt das Scalibor® Protectorband gegen Zecken, Sandfliegen, Culex-Stechmücken und Flöhe?
5. Wie lange wirkt das Scalibor® Protectorband?
6. Riecht das Scalibor® Protectorband?
7. Wird die Wirksamkeit des Scalibor® Protectorbandes durch Wasser beeinträchtigt?
8. Ab welchem Alter kann das Scalibor® Protectorband angewendet werden?
9. Kann das Scalibor® Protectorband bei trächtigen oder säugenden Hündinnen angewendet werden?
10. Kann das Scalibor® Protectorband bei Katzen angewendet werden?
11. Belastet die Anwendung des Scalibor® Protectorbandes den Hund?
12. Wie sicher ist das Scalibor® Protectorband für Kinder und den Hundehalter?
13. Wo erhalte ich das Scalibor® Protectorband?

Was ist einzigartig am Scalibor® Protectorband?
Das Scalibor® Protectorband beruht auf einer innovativen Technologie mit einem speziell entwickelten und patentierten Freisetzungsmechanismus. Der Wirkstoff ist an eine Trägersubstanz gebunden und wird bei Hautkontakt des Scalibor® Protectorbandes gleichmässig abgegeben und verteilt sich im Fettfilm der Haut über die ganze Körperoberfläche des Hundes.

Welchen Wirkstoff enthält das Scalibor® Protectorband?
Das Scalibor® Protectorband enthält Deltamethrin als insektizid und akarizid wirksame Substanz. Deltamethrin ist ein synthetisches Pyretroid. Pyretroide bestehen aus einem Gemisch von Stereoisomeren. Für Deltamethrin sind acht verschiedene Isomere bekannt. Für das Scalibor® Protectorband wurde das wirksamste Isomer gewählt, welches bereits in geringsten Konzentrationen äusserst effektiv ist.

Wogegen wirkt das Scalibor® Protectorband?
Das Scalibor® Protectorband verhindert einen Befall mit Zecken (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Es wirkt gegen alle Entwicklungsstadien von Zecken, also gegen Larven, Nymphen und adulte Zecken. Weiter verhindert das Scalibor® Protectorband ein Blutsaugen durch die sogenannte "Sandfliege" (= Schmetterlingsmücke = Phlebotomus perniciosus), ein Stechen durch Culex-Stechmücken und eine Infestation mit Flöhen.

Wie wirkt das Scalibor® Protectorband gegen Zecken, Sandfliegen, Culex-Stechmücken und Flöhe?
Der Wirkstoff Deltamethrin verteilt sich über den Fettfilm der Haut auf die gesamte Körperoberfläche des Hundes. Die Wirkung beruht auf dem folgenden Prinzip:

  • Repellent-Effekt: Der Parasit wird abgeschreckt, fliegt den Wirt nicht an oder verlässt ihn
  • Antifeeding-Effekt: Der Parasit wird vom Stechen und Blutsaugen abgehalten
  • Knock-down-Effekt: Der Parasit wird gelähmt
  • Letaler Effekt: Der Parasit wird getötet

Wie lange wirkt das Scalibor® Protectorband?
Das Scalibor® Protectorband wirkt 6 Monate gegen Zecken, 5-6 Monate gegen Schmetterlingsmücken, 6 Monate gegen Culex Stechmücken und 4 Monate gegen Flöhe.

Riecht das Scalibor® Protectorband?
Halsbänder gegen Zecken riechen häufig unangenehm. Das Scalibor® Protectorband dagegen ist völlig geruchsneutral, aufgrund des speziellen Freisetzungsmechanismus des Wirkstoffs.

Wird die Wirksamkeit des Scalibor® Protectorbandes durch Wasser beeinträchtigt?
Nein, Kontakt mit Wasser (Regen oder Schwimmen im Wasser) beeinträchtigt die Wirksamkeit des Scalibor® Protectorbandes nicht. Deltamethrin ist lipophil (fettlöslich) und somit praktisch wasserunlöslich.

Ab welchem Alter kann das Scalibor® Protectorband angewendet werden?
Das Scalibor® Protectorband kann aufgrund seiner guten Verträglichkeit bereits bei sieben Wochen alten Hundewelpen angewendet werden.

Kann das Scalibor® Protectorband bei trächtigen oder säugenden Hündinnen angewendet werden?
Ja, das Scalibor® Protectorband kann auch bei tragenden oder säugenden Hündinnen sowie Zuchthündinnen eingesetzt werden. Studien ergaben keinerlei Hinweise auf teratogene, embryotoxische, mutagene oder nachteilige Effekte auf die Fortpflanzungsfähigkeit der Muttertiere.

Kann das Scalibor® Protectorband bei Katzen angewendet werden?
Nein, das Scalibor® Protectorband darf bei Katzen nicht angewendet werden. Der Wirkstoff Deltamethrin ist für Katzen toxisch.

Belastet die Anwendung des Scalibor® Protectorbandes den Hund?
Nein, der Wirkstoff wird täglich, kontinuierlich in geringen Mengen aus dem Band freigesetzt und im Fettfilm der Haut über die gesamte Körperoberfläche verteilt. Deltamethrin wird nicht über die Haut resorbiert. Dies ist eine sehr schonende Methode, bedeutet aber auch, dass das Scalibor® Protectorband konstant getragen werden muss, um einen wirksamen Deltamethrinspiegel aufrechtzuerhalten.

Wie sicher ist das Scalibor® Protectorband für Kinder und den Hundehalter?
Das Ausmass einer möglichen Kontamination der Hände mit Deltamethrin wurde durch Streicheln von Hunden mit angelegtem Scalibor® Protectorband untersucht. Es zeigte sich, dass die tägliche orale Aufnahme von Deltamethrin durch Streicheln des Hundes und Ablecken der Hände selbst bei 100%iger Aufnahme weit unterhalb des ADI Wertes liegt. Auch bei einer täglichen oralen Aufnahme der maximal möglichen Aufnahmemenge durch ein Kind ist mit keiner relevanten Gefährdung zu rechnen (ADI-Wert = akzeptable tägliche Aufnahmemenge).

Wo erhalte ich das Scalibor® Protectorband?
Das Scalibor® Protectorband wird in Ihrer Tierarztpraxis verkauft. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Ihr Tierarzt / Ihre Tierärztin steht Ihnen für Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung.